Herzlich willkommen auf der Homepage des Sprachstudios & Lernstudios Berlin

Welche Vorteile bieten Englischkurse im individuellen Einzelunterricht für den Lernenden?

Einzelunterricht in einer Fremdsprache gewährleistet schnellstmöglich optimale Lernfortschritte bei der Weiterbildung und eine ganz individuelle inhaltliche, methodische und organisatorische Gestaltung der Sprachausbildung.

Zu Beginn der individuellen Englischkurse wird in unserer Sprachschule ein Einstufungstest mit dem Lernenden durchgeführt, falls bereits Vorkenntnisse in der englischen Sprache vorhanden sind, um das Ausgangsniveau objektiv einschätzen zu können. Dann erstellen wir gemeinsam mit dem Lernenden eine Bedarfsanalyse, die Auskunft über die Zielstellungen des Englischunterrichts gibt. Auf dieser Grundlage werden die Schwerpunktthemen des Englischkurses (z.B. Vermittlung von Umgangssprache oder Fachsprache; amerikanisches oder britisches Englisch bzw. "Standardenglisch") und die Schwerpunkte (z.B. Verbesserung der Fertigkeiten im freien Sprechen und verstehenden Hören, besseres Verständnis englischer Texte, englischsprachiger Schriftverkehr ...) der Sprachausbildung festgelegt.

Wenn bereits erhebliche, eventuell etwas verschüttete Vorkenntnisse vorhanden sind, ermöglicht im Englisch-Einzelunterricht eine individuelle, konzentrierte Wiederholung und Auffrischung einen intensiven Einstieg in das Sprachtraining, indem die bereits erworbenen Englischkenntnisse schnell wieder reaktiviert werden.

Der individuelle Englischunterricht bietet den Lernenden die Gelegenheit, intensiv das freie Sprechen und verstehende Hören in der englischen Sprache zu trainieren und während der gesamten Unterrichtszeit mit der Lehrkraft über die ausgewählten Themen zu kommunizieren. Auf diese Weise werden Hemmungen und Unsicherheiten beim Gebrauch der englischen Sprache schnell abgebaut, und die kommunikativen Fertigkeiten werden wesentlich schneller als im Gruppenunterricht verbessert. Auch die sogenannten "Soft Skills", d.h. Fähigkeiten u.a. im Diskutieren, Argumentieren, Überzeugen des Gesprächspartners und Vertreten des eigenen Standpunktes, können im Englisch-Einzelunterricht optimal entwickelt werden.

Die Lehrkraft kann im Einzeltraining während der Englischkurse ihre ganze Aufmerksamkeit auf den einzelnen Lernenden richten - sein individuelles Lernverhalten und seine persönlichen Zielstellungen. Der Lernende bestimmt das Lerntempo selbst und wird im Englischunterricht weder unter- noch überfordert. Er kann den Englischkurs selbst aktiv mitgestalten und der Lehrkraft Vorschläge unterbreiten hinsichtlich der Auswahl der Unterrichtsthemen und ggf. auch eigenes Material, z.B. Unterlagen aus der Firma oder Fachzeitschriften, zum Unterricht mitbringen. 

Der Englisch-Einzelunterricht kann an unserer Sprachschule sowohl allgemeinsprachlich (z.B. Touristen-Englisch bzw. Englischkurse für den Urlaub, allgemeine Konversation bzw. Alltagskommunikation) als auch fachspezifisch (z.B. Business English, Englischkurse für Techniker, Ingenieure, Informatiker, Mediziner und Juristen)  ausgerichtet werden. In den meisten Fällen erweist sich eine Kombination allgemeinsprachlicher und fachspezifischer Komponenten im Englischunterricht als zweckmäßig, z.B. eine Kombination aus Umgangssprache, Business English / Wirtschaftsenglisch und technischem Englisch.

Ein weiterer wichtiger Vorteil des Englisch-Einzelunterrichts in unserer Sprachschule besteht darin, dass die einzelnen Unterrichtstermine flexibel zwischen dem Lernenden und der Lehrkraft vereinbart werden können. Darüber hinaus kann der Lernende den Umfang des Englischkurses (Gesamtstundenzahl), die Intensität (wöchentliche bzw. monatliche Stundenzahl) sowie die Dauer der Englisch-Sprachausbildung (zeitlich flexibler Beginn und Abschluss des Englischkurses) selbst bestimmen.

Englisch-Einzelunterricht eignet sich insbesondere auch für Lernende, die einen vollen Terminkalender bzw. unregelmäßige Arbeitszeiten (z.B. Schichtarbeit oder häufige Dienstreisen) haben, da aus wichtigem Grund Unterrichtstermine auch abgesagt bzw. verschoben werden können, ohne dass Kosten hierfür entstehen. Auch für Lernende, die sehr spezielle, individuelle Anforderungen an den Inhalt, die Spezialisierung, den Umfang und die Terminplanung ihrer Sprachausbildung stellen, besteht oft keine sinnvolle Alternative zum Englisch-Einzelunterricht.

Der Lernende versäumt im Englisch-Einzeltraining keinen Unterricht und bezahlt nur für die Unterrichtseinheiten, die er tatsächlich an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte absolviert. Falls notwendig, kann der Englischkurs jederzeit vorübergehend unterbrochen werden (z.B. bei Krankheit, Dienstreisen und sonstigen beruflichen oder familiären Verpflichtungen ...) und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. 

Einzelunterricht in der englischen Sprache und in fast jeder anderen Fremdsprache kann an unserer Sprachschule jederzeit kurzfristig beginnen (ca. eine Woche nach Anmeldung), so dass immer ein schneller Einstieg ohne lange Wartezeiten möglich ist.

Durch die hohe Intensität des Englisch-Einzeltrainings, die individuelle inhaltliche Ausrichtung und die optimale Ausnutzung der Unterrichtszeit spart der Lernende Zeit und Geld und erreicht sein persönliches Lernziel wesentlich schneller als im Gruppenunterricht. 

Englischkurse im Einzelunterricht können an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg an jedem Wochentag in der Zeit von 7.00 bis 22.00 Uhr sowie bei Bedarf auch am Wochenende stattfinden.

 

  

Englischkurse als Einzelunterricht für zwei und mehr Personen (Individualkurse) in britischem oder amerikanischem Englisch

Wenn zwei oder mehr Personen (z.B. Ehepaar, Kollegen, Bekannte) mit ähnlichen Vorkenntnissen und Zielstellungen sich entschieden haben, gemeinsam in unserer Sprachschule Berlin-Mitte bzw. Berlin-Charlottenburg ihre Englischkenntnisse zu erweitern, kann der o.g. Englisch-Einzelunterricht - mit all seinen Vorteilen - auch für eine kleine Gruppe in Form eines Englisch-Individualkurses organisiert werden. Der individuelle Charakter und die hohe Intensität des Einzeltrainings bleiben dabei weitestgehend erhalten, und die Teilnehmer sparen gegenüber dem Einzelunterricht für nur eine Person erheblich Geld.

Falls gewünscht, können die individuellen Englischkurse auch bei den Lernenden zu Hause oder in der Firma in Berlin, Potsdam und Umgebung stattfinden.

 

Unsere Sprachschule organisiert individuellen Einzelunterricht für Privatpersonen und Firmensprachkurse für Unternehmen und Institutionen in nahezu allen Fremdsprachen auch bei den Teilnehmern vor Ort in ganz Berlin, Potsdam und Umgebung, u.a. in Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf (z.B. Plötzensee, Eichkamp, Ruhleben, Westend, Grunewald, Halensee, Schmargendorf ...), Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg (z.B. Stralau, Ostkreuz, Boxhagen, Oberbaum ...), Berlin-Lichtenberg (z.B. Friedrichsfelde, Karlshorst, Rummelsburg, Malchow, Falkenberg, Wartenberg, Hohenschönhausen, Fennpfuhl ...), Berlin-Marzahn-Hellersdorf (z.B. Biesdorf, Kaulsdorf, Mahlsdorf ...), Berlin-Mitte (z.B. Wedding, Gesundbrunnen, Hansaviertel, Tiergarten, Moabit ...), Berlin-Neukölln (z.B. Britz, Buckow, Rudow, Rixdorf ...), Berlin-Pankow (z.B. Karow, Heinersdorf, Prenzlauer Berg, Weißensee, Blankenburg, Malchow, Buch, Blankenfelde, Rosenthal, Wilhelmsruh, Schönholz, Niederschönhausen, Nordend ...), Berlin-Reinickendorf (z.B. Hermsdorf, Wittenau, Waidmannslust, Lübars, Frohnau, Märkisches Viertel, Tegel, Konradshöhe, Heiligensee ...), Berlin-Spandau (z.B. Hakenfelde, Haselhorst, Siemensstadt, Kladow, Gatow, Staaken, Wilhelmstadt ...), Berlin-Steglitz-Zehlendorf (z.B. Wannsee, Düppel, Dahlem, Nikolassee, Schlachtensee, Lankwitz, Lichterfelde, Südende ...), Berlin-Tempelhof-Schöneberg (z.B. Mariendorf, Marienfelde, Lichtenrade, Friedenau ...), Berlin-Treptow-Köpenick (z.B. Adlershof, Altglienicke, Bohnsdorf, Friedrichshagen, Grünau, Johannisthal, Müggelheim, Niederschöneweide, Oberschöneweide, Plänterwald, Rahnsdorf, Schmöckwitz ...) etc. 

 

  

Welche Niveaustufen der englischen Sprachbeherrschung unterscheiden wir an unserer Sprachschule?

Wie bestimmen wir das Sprachniveau? 

Um eine objektive, differenzierte Beurteilung der Vorkenntnisse (aktueller Kenntnisstand vor Schulungsbeginn) der Teilnehmer unserer Englischkurse vornehmen zu können, wird in unserer Sprachschule mit den Lernenden zu Beginn des Sprachunterrichts ein schriftlicher Einstufungstest in der englischen Sprache durchgeführt, der Auskunft über die Grammatikkenntnisse und den Wortschatz (Vokabelwissen) in der englischen Sprache gibt. Darüber hinaus wird mit den Lernenden zwecks Einstufung ein Test-Gespräch in der englischen Sprache geführt, dessen Inhalt und Schwierigkeitsgrad von den Vorkenntnissen der Lernenden abhängt. Der schriftliche Einstufungstest und der Eindruck der Lehrkraft aus dem Einstufungsgespräch ermöglichen eine objektive Bewertung des sprachlichen Ausgangsniveaus (Ist-Kenntnisstand) bzw. des Umfanges der bereits vorhandenen Kenntnisse und Fertigkeiten in der englischen Sprache.

Zur klaren Definierung der Zielstellung der Englischkurse führen wir mit den Lernenden neben dem Einstufungstest auch eine Bedarfsanalyse durch, aus der hervorgeht, welches Niveau der Sprachbeherrschung im Ergebnis der Englisch-Sprachausbildung erreicht werden soll und welche Sprachtätigkeiten für den einzelnen Lernenden von besonderer Bedeutung sind (z.B. freies Sprechen, verstehendes Hören, allgemeine Umgangssprache, Fachsprache, Verfassen oder Übersetzen von Texten ...). Die Bedarfsanalyse gibt der Lehrkraft somit eine Orientierung, welche Sprachtätigkeiten den Unterrichtsschwerpunkt des Englischkurses bilden sollen und welche Kenntnisse und Fertigkeiten des Lernenden besonders stark zu entwickeln sind.

Aus der Gegenüberstellung der Ergebnisse des Einstufungstests (Ist-Kenntnisstand) einerseits und der Bedarfsanalyse (Soll-Kenntnisstand) andererseits wird erkennbar, welche Steigerung des Sprachniveaus des Lernenden als Unterrichtsziel gesetzt wird, welcher zeitliche Aufwand (Stundenzahl der Sprachausbildung) voraussichtlich notwendig sein wird und worin die Schwerpunkte der individuellen Englischkurse bestehen werden. 

In den Einstufungstests und Bedarfsanalysen unserer Sprachschule unterscheiden wir folgende grundlegende Niveaustufen der Sprachbeherrschung in der englischen Sprache, die wir wie folgt beschreiben: 

  • Anfängerniveau: Der Lernende verfügt über keine oder nur sehr geringe Vorkenntnisse in der englischen Sprache. Er ist nicht oder fast nicht in der Lage, sich in der Fremdsprache mündlich oder schriftlich zu äußern.

  • Grundstufe I: Der Lernende verfügt über einfache, meist unsystematische Kenntnisse in der englischen Sprache, ist aber in der Lage, sich in den meisten einfachen Alltagssituationen (Hotel, Urlaub, Restaurant, Einkaufen, Transport etc.) verständlich zu machen, da er gewisse Vokabelkenntnisse (z.B. Fragewörter, Zahlen, Zeit- und Mengenangaben, Wochentage, Monatsnamen) bereits besitzt.

  • Grundstufe II: Der Lernende verfügt über einfache, aber systematische Grammatikkenntnisse (z.B. Satzbau, Bildung der Zeitformen der Gegenwart) und einen anwendungsbereiten Basis-Wortschatz (Alltagsthematik) in der englischen Sprache, so dass er in der Lage ist, sich in den meisten Alltagssituationen problemlos zu verständigen. Das Sprechtempo ist jedoch noch relativ langsam, und die Sprachkenntnisse sind insgesamt noch etwas unsicher.

  • Mittelstufe I: Der Lernende besitzt systematische, aber noch unvollständige Grammatikkenntnisse und einen soliden, anwendungsbereiten Basiswortschatz, den er sowohl in alltäglichen als auch beruflichen Situationen nutzen kann. Er ist jedoch nur teilweise in der Lage, schwierigere bzw. komplexe sprachliche Zusammenhänge (z.B. Fachtexte, thematische Vorträge) in Wort und Schrift zu verstehen bzw. selbst zu formulieren.

  • Mittelstufe II: Der Lernende kann sich bereits recht fließend über eine Vielzahl von Themen (z.B. Alltagsthematik, eigener Beruf, Familie, Interessen, Reisen) in der englischen Sprache in Wort und Schrift äußern und verfügt über ein solides Basiswissen in der englischen Grammatik (z.B. Gebrauch der Zeitformen in der Gegenwart, Zukunft, Vergangenheit; Syntax; Gebrauch von Adjektiven und Adverbien und deren Steigerung, Modalverben ...). Der Wortschatz und die Fertigkeiten im flexiblen, freien Sprechen sind jedoch noch begrenzt. Das Sprechtempo des Lernenden in der englischen Sprache ist noch deutlich geringer als in seiner Muttersprache.

  • Fortgeschrittenenstufe I: Der Lernende verfügt über einen umfangreichen Wortschatz in der englischen Sprache zu verschiedensten Themenbereichen und fundierte Grammatikkenntnisse. Er ist in der Lage, sich fließend, differenziert und situationsadäquat in nahezu allen Sprachsituationen zu äußern, seine eigene Meinung überzeugend zu vertreten, seinen Standpunkt zu erläutern und seine Englisch-Sprachkenntnisse auch im Berufsleben umfassend zu nutzen. Der Wortschatz und die sprachlichen Fertigkeiten sind jedoch noch nicht so weit entwickelt, dass der Lernende kompliziertere Äußerungen von Muttersprachlern und Originaltexte in der Fremdsprache uneingeschränkt ohne Hilfsmittel (Wörterbücher etc.) versteht. Die Ausdrucksmöglichkeiten und sprachlichen Fertigkeiten des Lernenden sind noch immer deutlich geringer als in seiner Muttersprache.

  • Fortgeschrittenenstufe II: Der Lernende beherrscht die Fremdsprache nahezu so gut wie seine Muttersprache, wobei das Niveau der individuellen Ausdrucksmöglichkeiten und Sprachbeherrschung nun vom allgemeinen Bildungsgrad abhängig ist. Er ist jederzeit in der Lage, spontan seine Gedanken fließend und sprachlich korrekt zu formulieren, seine englischsprachigen Gesprächspartner problemlos zu verstehen sowie zwischen Umgangssprache und förmlichem Sprachgebrauch zu unterscheiden. Um das erreichte Sprachniveau auf diesem Stand zu halten, bedarf es regelmäßiger Übung und Anwendung der englischen Sprache.      


 

  

Unsere Englischkurse konzentrieren sich u.a. auf folgende Schwerpunkte und Themen: 

Vermittlung der englischen Umgangssprache und Fachsprache - britisches und / oder amerikanisches Englisch bzw. "Standardenglisch" - Englischunterricht zur Sprachvermittlung in Wort und Schrift - intensives englischsprachiges Kommunikationstraining zu vielfältigen Themen - Meinungsäußerungen, Diskutieren, Argumentieren und Vertreten des eigenen Standpunktes in der englischen Sprache - Verhandlungssprache - Wiederholung und Reaktivierung verschütteter Vorkenntnisse in der englischen Sprache - Training aller Sprachtätigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben) - sprachliche Vorbereitung auf Dienstreisen, Tagungen, Urlaub, Auslandsaufenthalte und Englisch-Prüfungen - Bewerbungstraining in englischer Sprache (English for your job interview) - Englisch für Bürokommunikation (English for the office and English for office communication), z.B. englischsprachiges Telefontraining und Geschäftskorrespondenz in englischer Sprache - Übungen zum besseren Verständnis und Übersetzen englischer Texte  

 

Flexible Stundenzahlen, Intensität, Unterrichtszeiten und variable Dauer der Englischkurse können mit unserer Sprachschule vereinbart werden, auch ganztägige Englisch-Intensivkurse bzw. Crash-Kurse - abhängig von den individuellen Voraussetzungen (Vorkenntnissen), zeitlichen Möglichkeiten und Lernzielen der Teilnehmer. 

Keine  zeitlich festgelegte Vertragsbindung des Lernenden! 

Unverbindlicher Probeunterricht zum Kennenlernen unserer Dozenten und unserer Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg ist jederzeit vor der Anmeldung zu einem Englischkurs möglich.

 

Ausführliche Informationen über die Englischkurse an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg sowie die Möglichkeit einer speziellen Ausrichtung auf britisches Englisch

siehe

 www.british-english-berlin.de/