Herzlich willkommen auf der Homepage des Sprachstudios & Lernstudios Berlin

Britisches Englisch / British English für Beruf, Urlaub, Geschäftskontakte, Schule, Studium und Prüfungsvorbereitung 

www.british-english-berlin.de/

Effektiv, kostengünstig und individuell Englisch lernen an privater Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg

Private Sprachschule seit 1999  

 

Effektiv, kostengünstig und individuell Englisch lernen  

auf allen Niveaustufen (A1 bis C2) bei qualifizierten Englisch-Muttersprachlern oder kompetenten deutschen Englisch-Dozenten an privater Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg oder Englischunterricht bei Ihnen zu Hause, im Büro oder in der Firma in Berlin, Potsdam und Umgebung, bei Bedarf mit spezieller Ausrichtung auf britisches Englisch (British English)

Umgangssprache - Fachsprache - Kommunikation - besseres Hörverständnis - eigene Sprachproduktion - fließendes, freies Sprechen - Textverständnis - Übersetzungstechniken - korrekte Schriftsprache - Grammatiktraining - Erweiterung des Wortschatzes - Landeskunde - Business English / Wirtschaftsenglisch - Englisch für Bürokommunikation und Geschäftskorrespondenz - Englisch-Fachsprache und Berufssprache für alle Branchen ...

 

Private Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg bietet individuelle Englischkurse in Form von Einzeltraining (ab 25,00 € pro 60 Minuten), Englisch-Gruppenunterricht (für 7,00 € pro 45 Minuten) und Firmenschulungen (company courses in English) zur privaten und beruflichen Weiterbildung oder Englischunterricht bei Ihnen zu Hause bzw. in Ihrem Büro in ganz Berlin und Umgebung, auch fachspezifische und berufsbezogene Englischkurse (English for the job / technical English), z.B. Business-English / Wirtschaftsenglisch, Englischkurse für Ingenieure, Techniker (English for engineers and technicians), Informatiker (English for IT / information technology), Juristen (legal English), Naturwissenschaftler, Mediziner (English for scientists, medical doctors, physicians and nurses), Englischkurse für Maschinenbau sowie Elektrotechnik / Elektronik (English for mechanical and electrical engineering), Englischkurse für Bauwesen und Architektur (English for construction and architecture), Englischkurse für Medien, Marketing und Werbung (English for the media, marketing and advertising)  ..., bei Bedarf mit Konzentration auf britisches Englisch

 

 

Unsere Englischkurse konzentrieren sich u.a. auf folgende Schwerpunkte und Themen: 

Vermittlung der englischen Umgangssprache und Fachsprache - britisches und / oder amerikanisches Englisch bzw. "Standardenglisch" - Englischunterricht zur Sprachvermittlung in Wort und Schrift - intensives englischsprachiges Kommunikationstraining zu vielfältigen Themen - Meinungsäußerungen, Diskutieren, Argumentieren und Vertreten des eigenen Standpunktes in der englischen Sprache - Verhandlungssprache - Wiederholung und Reaktivierung verschütteter Vorkenntnisse in der englischen Sprache - Training aller Sprachtätigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben) - sprachliche Vorbereitung auf Dienstreisen, Tagungen, Urlaub, Auslandsaufenthalte und Englisch-Prüfungen - Bewerbungstraining in englischer Sprache (English for your job interview) - Englisch für Bürokommunikation (English for the office and English for office communication), z.B. englischsprachiges Telefontraining und Geschäftskorrespondenz in englischer Sprache - Übungen zum besseren Verständnis und Übersetzen englischer Texte  

Flexible Stundenzahlen, Intensität, Unterrichtszeiten und variable Dauer der Englischkurse können mit unserer Sprachschule vereinbart werden, auch ganztägige Englisch-Intensivkurse bzw. Crash-Kurse - abhängig von den individuellen Voraussetzungen (Vorkenntnissen), zeitlichen Möglichkeiten und Lernzielen der Teilnehmer. 

Keine  zeitlich festgelegte Vertragsbindung des Lernenden! 

Unverbindlicher Probeunterricht zum Kennenlernen unserer Dozenten und unserer Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg ist jederzeit vor der Anmeldung zu einem Englischkurs möglich.

 

  

Was versteht man unter dem Begriff "British English / britisches Englisch "?

Britisches Englisch / British English (Abkürzungen BE oder BrE) bezeichnet die Version der englischen Sprache, die auf den britischen Inseln vorherrschend ist, wobei es auch hier gewisse regionale Unterschiede in der Aussprache gibt.  Umgangssprachlich wird britisches Englisch gelegentlich auch "Insel-Englisch" genannt. Die Bezeichnung British Standard English bezieht sich auf die normgerechte offizielle britische Schriftsprache, wie sie an britischen Bildungseinrichtungen vermittelt und verwendet wird.  

Das gesprochene britische Englisch, das in England üblich ist, wird von Sprachwissenschaftlern oft als Received Pronunciation (RP) bezeichnet, das sich von den Sprachvarianten in Irland, Schottland und Wales teilweise erheblich unterscheidet. Die für Irland, Schottland und Wales typischen regionalen Dialekte werden als sogenannte Regional Standards zusammengefasst. 

Die Aussprachevariante, die als Received Pronunciation (RP) bezeichnet wird, hat ihren Ursprung im Südosten Englands und galt bis vor kurzem als die von akademisch gebildeten Sprechern zu bevorzugende Sprechweise. Die als Received Pronunciation (RP) charakterisierte englische Hochsprache wird umgangssprachlich oft auch "Oxford English", "Queen´s English", "King´s English" und aktuell immer häufiger "BBC English" genannt. 

Amerikanisches und britisches Englisch unterscheiden sich teilweise erheblich voneinander in Bezug auf die Aussprache und das Vokabular, zum Teil auch im Hinblick auf Grammatik, Orthographie und Interpunktion (Zeichensetzung). Jedoch sind amerikanisches und britisches Englisch natürlich nicht als unterschiedliche Sprachen, sondern als zwei Varianten des Englischen zu betrachten. Die mündliche und schriftliche Kommunikation zwischen Amerikanern und Briten funktioniert in der Regel problemlos; sprachliche Missverständisse treten normalerweise nur äußerst selten auf.

Wenn man sich auf fortgeschrittenem Niveau mit der englischen Sprache beschäftigt, sollte man sich mit den wichtigsten Unterschieden zwischen amerikanischem und britischem Englisch vertraut machen, um sich sowohl auf amerikanische als auch britische Englisch-Muttersprachler einstellen zu können. Vor allem sollte man sich einige Vokabeln einprägen, die entweder typisch amerikanisch oder typisch britisch sind. Nur im britischen Englisch sind z.B. folgende Wörter üblich: flat = Wohnung; barrister = Rechtsanwalt; rubber = Radiergummi; puncture = Reifenpanne; petrol = Benzin; rubbish = Müll, Abfall; pavement = Fußweg, Gehweg; trainers = Sportschuhe, Turnschuhe; queue = Warteschlange; underground = U-Bahn; lorry = Lkw; boot = Kofferraum; windscreen = Frontscheibe ...

In den letzten Jahrzehnten ist zu beobachten, dass britisches Englisch immer stärker durch amerikanisches Englisch beeinflusst und geprägt wird, was sicherlich vor allem auf den sprachlichen Einfluss der Medien zurück zu führen ist.

 

 

Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GER bzw. GERS) des Europarats

Common European Framework of Reference for Languages (CEFR)

Die Einstufung und Evaluierung der Sprachkenntnisse und kommunikativen Fertigkeiten erfolgt an unserer Sprachschule auf der Grundlage der Kriterien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER bzw. GERS) des Europarats, welche den Spracherwerb, die Sprachanwendung und die Sprachkompetenz von Fremdsprachenlernenden bedarfsorientiert, vergleichbar und transparent gestalten sollen.

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen teilt das Niveau der Sprachbeherrschung in drei Kompetenzstufen ein: Stufe A – die elementare Sprachverwendung, Stufe B – die selbstständige Sprachverwendung sowie Stufe C – die kompetente Sprachverwendung. Diese drei Kompetenzstufen der Sprachverwendung werden jeweils in zwei Niveaugruppen unterteilt – A1 und A2, B1 und B2 sowie C1 und C2, um eine noch differenziertere Beurteilung der Sprachkompetenz zu ermöglichen.

Für die einzelnen Kompetenzstufen gelten im Wesentlichen folgende Anforderungen und Bewertungsrichtlinien:

Kompetenzstufe

Beschreibungen der vorhandenen Sprachkenntnisse und Sprachfertigkeiten

A1 = elementare Sprachverwendung auf Anfänger-niveau, Grundstufe

- Fähigkeit vertraute, alltägliche Wörter, Ausdrücke und Redewendungen zu verstehen und zu verwenden für elementarste kommunikative Bedürfnisse, z.B. um sich vorzustellen und anderen Leuten einfache Fragen zu ihrer Person zu stellen (z.B. Name, Alter, Familie, Wohnort, Heimatland)

- Beherrschung eines noch sehr eingeschränkten Teils des Alltagsvokabulars

- Fähigkeit, sich auf einfachste Art zu verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen, elementaren Grundwortschatz gebrauchen und teilweise bei der Verständigung helfen

A2 = elementare Sprachverwendung

- einfache, aber relativ sichere Verständigung über vertraute Alltagsthemen und Bereiche von ganz unmittelbarer, persönlicher Bedeutung (z.B. Informationsaustausch über eigene Person, Familie, Hobbys, Beruf, Einkaufen, Wohnung, Herkunft)

- Fähigkeit, einfache Gespräche mit noch sehr begrenztem Wortschatz und sehr eingeschränkten grammatikalischen Kenntnissen zu führen 

B1 = selbstständige Sprachverwendung auf unterem Mittel-stufenniveau

- Fähigkeit, Hauptgedanken der Gesprächspartner zu verstehen, wenn es um vertraute Themen, wie z.B. Beruf, Schule, Freizeit, Familie, geht und sich selbst über solche Themen zusammenhängend auf einfache Weise und mit begrenzten sprachlichen Mitteln zu äußern

-Fähigkeit, sich bei Auslandsaufenthalten, wie z.B. Urlaubs- und Dienstreisen, problemlos in der Zielsprache mit Einheimischen, die eine klare Standardsprache verwenden, über Alltagsthemen zu verständigen

- Fähigkeit, bereits über teilweise abstrakte Themen, wie z.B. eigene Erfahrungen und wichtige Ereignisse zu berichten, Träume, Wünsche, Vorlieben, Abneigungen, Ängste, Befürchtungen, Hoffnungen, Ziele, Zukunftspläne etc. zu beschreiben, Lob und Kritik zu äußern sowie zu Plänen und Meinungen kurze Begründungen oder Erklärungen zu geben

- Fähigkeit, im Wesentlichen problemlos Aussage- und Fragesätze in der Zukunfts-, Gegenwarts- und Vergangenheitsform zu bilden

B2 = selbstständige Sprachverwendung auf Mittelstufen-niveau

- Fähigkeit, normale Gespräche mit Muttersprachlern der jeweiligen Zielsprache ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten zu führen

- Verständnis der Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen, wie z.B. Politik, Wirtschaft, Kultur, Geschichte, Kunst und Sport

- Fähigkeit, im eigenen Spezialgebiet bzw. beruflichen Umfeld Fachdiskussionen, Präsentationen, Fachvorträgen u.ä. zu verstehen und  klar strukturierte, kurze Diskussionsbeiträge zu leisten

- Fähigkeit, sich über ein breites Themenspektrum klar und detailliert zu äußern, Standpunkte zu aktuellen Fragen sprachlich wirkungsvoll und überzeugend zu vertreten sowie Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten zu erläutern

C1 = kompetente Sprachverwendung bzw. fortgeschrittenes Kompetenzniveau

- Fähigkeit, anspruchsvolle, komplexe und längere Mitteilungen bzw. Informationen in Wort und Schrift spontan und fließend zu formulieren, ohne dabei häufig nach Worten und passenden Ausdrücken suchen zu müssen

- situationsadäquater, flexibler Sprachgebrauch und differenzierte Verwendung von formellen und umgangssprachlichen Ausdrucksweisen

- Fähigkeit, auch implizite Bedeutungen mündlicher und schriftlicher Äußerungen zu erfassen

- problemloser Umgang mit der Fremdsprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium

- Fähigkeit, sich klar, unmissverständlich, strukturiert und detailliert zu komplexen bzw. komplizierten Sachverhalten in Wort und Schrift zu äußern und dabei flexibel vielfältige Mittel zur Textverknüpfung und Gliederung angemessen zu verwenden

- sicherer, nahezu fehlerfreier Umgang mit der Grammatik und Orthographie in der jeweiligen Fremdsprache

- ausreichend großer Wortschatz, um Originalliteratur in der jeweiligen Fremdsprache, z.B. Belletristik, Zeitungen und Zeitschriften, im Wesentlichen ohne Hilfsmittel, wie Wörterbücher, im Detail zu verstehen und um Nachrichtensendungen, Spielfilmen u.ä. zu folgen  

C2 = kompetente Sprachverwendung nahezu auf dem Niveau eines Muttersprachlers

- Beherrschung der jeweiligen Fremdsprache in Wort und Schrift nahezu auf dem Niveau eines gebildeten Muttersprachlers der Zielsprache

- müheloses Verständnis verschiedenster Informationen und Mitteilungen in mündlicher und schriftlicher Form in der jeweiligen Fremdsprache

- Fähigkeit, Informationen und Fakten aus verschiedenen Quellen problemlos zusammenzufassen, Hauptgedanken hervorzuheben und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung überzeugend wiederzugeben

- präzise Ausdrucksweise und Verdeutlichung feiner Bedeutungsnuancen bei komplexen Sachverhalten

- uneingeschränkt sicherer Umgang mit der Fremdsprache im beruflichen bzw. fachspezifischen Kontext

- nahezu fehlerfreier Gebrauch der Fremdsprache in Wort und Schrift, auch in komplexen bzw. komplizierten sprachlichen Situationen

- bewusster Gebrauch stilistischer Mittel, wie z.B. idiomatischer Redewendungen, Metapher und Sprichwörter, in Wort und Schrift

 

 


Ausführliche Informationen über die Englischkurse an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg sowie die Möglichkeit einer speziellen Ausrichtung auf britisches Englisch

siehe

 www.british-english-berlin.de/